="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 512 512">

Einstellungen und Einrichten von Kursen

Gruppen und Gruppierungen

Als Kursleiter/-in können Sie die Teilnehmenden in Gruppen einteilen und arbeiten lassen. Sie haben dann die Möglichkeit Aktivitäten im Kurs nach Gruppenzugehörigkeit zu filtern.

Es gibt drei Gruppenmodi:

  • Keine Gruppen: Es gibt keine Gruppen im Kurs, jeder gehört zur Gesamtgruppe.
  • Sichtbare Gruppen: Die Gruppen arbeiten zwar für sich, aber jede Gruppe sieht die Aktivitäten der anderen Gruppe(n).
  • Getrennte Gruppen: Jede Gruppe sieht nur die Mitglieder der eigenen Gruppe. Die anderen Gruppen (und deren Aktivitäten, z.B. Forumsbeiträge oder Wikieinträge) sind unsichtbar.

Gruppen lassen sich zu Gruppierungen zusammenfassen. Zudem werden Gruppierungen auch benötigt, wenn Arbeitsmaterial im Kurs nur bestimmten Personen oder Gruppen zur Verfügung gestellt werden soll.

 

Gruppenmodus festlegen

Gruppen und Gruppierungen können nach Bedarf auf zwei verschiedenen Ebenen verwendet werden:

  • Kurs-Ebene: Wird der Gruppenmodus auf Kursebene eingeschaltet, gilt dieser als Standard für den gesamten Kurs. Alle Aktivitäten, die den Gruppenmodus zulassen, werden automatisch dieser Grundeinstellung entsprechend eingerichtet. Die Festlegung erfolgt in den Kurseinstellungen.
  • Aktivitäten-Ebene: Der Gruppenmodus kann auf Ebene einzelner Aktivitäten eingeschaltet werden.

 

Festlegen der Gruppen im Kursmodus

Wählen Sie im Block Einstellungen unter der Rubrik Kurs-Administration die Option Einstellungen und bei „Gruppen / Gruppenmodus“ entweder getrennte Gruppen oder sichtbare Gruppen aus.

 

Festlegen der Gruppen für einzelne Aktivitäten

Wählen Sie im Block Einstellungen bei „Weitere Einstellungen“ entweder getrennte Gruppen oder sichtbare Gruppen aus.

Nach dieser Einstellung können noch die Voraussetzungen für die Gruppen festgelegt werden. In diesem Beispiel wurden für die Aktivität getrennte Gruppen ausgewählt. Die Gruppe A sieht die Aktivität. Damit die Aktivität für die anderen Gruppen unsichtbar erscheint, muss das Auge deaktiviert werden.

 

 

Gruppen einrichten

Um in den einzelnen Aktivitäten mit Gruppen zu arbeiten, müssen diese erstellt werden. Auf Kursebene klicken Sie auf Teilnehmer/innen und wählen danach Gruppen aus. 

 

 

Über den Button Gruppe anlegen, definieren Sie nun nacheinander Gruppen. 

Vergeben Sie einen Gruppennamen. Zur besseren Unterscheidung im Kurs können Sie auch Bilder für die Gruppen festlegen.

In einem nächsten Schritt klicken Sie auf den Button Nutzer/innen verwalten und weisen der jeweiligen Gruppe die gewünschten Mitglieder zu. Mit gedrückter Ctrl-Taste können Sie mehrere User gleichzeitig markieren und hinzufügen.

 

Gruppen automatisch erstellen

Wenn Sie die Gruppen nicht manuell anlegen und die User zuteilen möchten, haben Sie die Möglichkeit, Gruppen automatisch zu erstellen. Legen Sie entweder fest, wie viele Gruppen Sie haben möchten oder wie viele Mitglieder eine Gruppe haben sollte. Bei der Definition des Namenschemas bedeutet „@“, dass Gruppen mit den Namen Gruppe A, Gruppe B, Gruppe C usw. erzeugt werden. Das Symbol „#“ steht für Zahlen (Gruppe 1, Gruppe 2, …).

Eine weitere Lösung, wenn Sie die Gruppen nicht selbst bestimmen möchten, wäre im Vorfeld die Aktivität Gruppenwahl in den Kurs einzubauen.

 

Bestehende Gruppen bearbeiten

Möchten Sie Studierende zu einer bestehenden Gruppe hinzufügen oder aus einer Gruppe entfernen, machen Sie dies im entsprechenden Kurs unter der Rubrik Teilnehmer/innen (1) –> Gruppen (2). Wählen Sie die Gruppe, welche Sie bearbeiten möchten (3). Jetzt werden die Studierenden angezeigt, welche in dieser Gruppe sind. Klicken Sie auf Nutzer/innen verwalten (4) um Studierenden zur Gruppe hinzuzufügen oder zu entfernen:

Um Studierende zur Gruppe hinzuzufügen, geben Sie im Suchfeld unter Mögliche Mitglieder den Namen der Person ein (1). Klicken Sie auf den Namen (2) und wählen Sie hinzufügen(3). Um Personen aus der Gruppe auszutragen, wählen Sie die entsprechende Person in der Spalte Gruppenmitglieder an und klicken auf löschen.

 

Gruppierungen festlegen

Gruppierungen sind eine den Gruppen übergeordnete Hierarchieebene. In Gruppierungen können Gruppen zusammengefasst werden. So könnte man aus den Gruppen Apfel, Birne und Banane die Gruppierung Obst machen.

Wie zuvor Gruppen werden Gruppierungen ebenfalls im Block Einstellungen – Nutzer/innen – Gruppen definiert. Wählen Sie das Register Gruppierungen und den Link Gruppierung anlegen.

Mit einem Klick auf das Symbol Gruppen in Gruppierungen anzeigen gelangen Sie zur Verwaltung der Gruppen.

Wie zuvor die Teilnehmenden zu Gruppen ordnen Sie jetzt Gruppen den Gruppierungen zu.

Wenn Sie Arbeitsmaterial für einzelne Gruppen zugänglich machen möchten, können Sie auch nur eine Gruppe der Gruppierung zuweisen und die Gruppierung am besten so nennen wie auch die Gruppe.

Da eine Gruppe mehreren Gruppierungen zugeordnet sein kann ergeben sich viele mögliche Kombinationen für die Arbeit im Kurs.

License

Anleitungen zu Moodle für Dozierende Copyright © by Fachstelle Eduweb. All Rights Reserved.

Share This Book