="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 512 512">

SWITCHopen.meet

SWITCHopen.meet

Mit der Anwendung SWITCHopen.meet können Sie Ihre Veranstaltung einer Videokonferenz ähnlich gestalten. Dies ist eine einfache und anwenderfreundliche Lösung Veranstaltungen kurzfristig online durchzuführen. Es gibt dabei keine Rechtehierarchie (Teilnehmende haben gleiche Rechte wie der Moderator) und keine Aufzeichnungsmöglichkeiten. Wenn Sie darauf Wert legen, nutzen Sie bitte SWITCHInteract.

Gehen Sie auf https://open.meet.switch.ch/

Geben Sie unter ‘Neues Meeting starten’ einen Namen für Ihren virtuellen Kursraum ein. Verwenden Sie dabei KEINE Sonderzeichen oder Leerzeichen und wählen Sie ‘los’. Wählen Sie bitte auch eindeutige Kursbezeichnungen, am besten benutzen Sie die offizielle Veranstaltungsnummer (ohne Leerzeichen und Punkte).

Es öffnet sich der Kursraum mit dem Pop-up-Fenster ‘Warten auf den Organisator’ (eventuell in englisch):

Klicken Sie auf ‘Ich bin der Organisator’, um auf die SWITCH-Anmeldeseite weitergeleitet zu werden. Wählen Sie die PH Luzern aus und melden Sie sich mit Ihrem Campusaccount (Benutzername {fängt mit pa an}/Kennwort) an.

Nun befinden Sie sich in Ihrem Kursraum und sollten sich sehen können. Falls Sie sich nicht sehen, überprüfen Sie bitte, ob Ihre Kamera eingeschaltet ist. Unten im Bild sehen Sie diverse Tools.

Mit den Buttons unten links haben Sie die Möglichkeit Ihren Bildschirm mit anderen Teilnehmer/innen zu teilen, sich zu Wort zu melden mit ‘Hand heben’ oder einen ‹Chat› zu öffnen.

In der Mitte finden Sie die Möglichkeit Ihr Mikrophon stumm oder aktiv zu schalten, Ihre Kamera zu de-/aktivieren oder das Meeting zu verlassen. Ganz links können Sie die Ansicht ändern, den link zum Raum kopieren und den Link entsprechend per Mail oder Moodlekurs teilen und weitere Einstellungen vornehmen.

 

Bildschirmfreigabe

Um Ihren Bildschirm oder einzelne Anwendungen zu teilen wählen Sie unten links das Bildschirmsymbol. Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster:

Sie können Ihren ganzen Bildschirm freigeben, einzelne Anwendungsfenster wie PowerPoint oder auch Browser-Tabs (z.B. Chrome). In folgendem Beispiel wird eine Power-Point Präsentation freigegeben. Die moderierende Person in dem Pop-up-Fenster ‹Anwednungsfenster›, wählt dann die Präsentation aus und bestätigt mit ‹Teilen›. In PowerPoint den Präsentationsmodus wählen. Bei Ihnen ist die Ppt-Präsentation weiterhin ein eigenes Fenster, damit Sie diese bedienen können:

Bei den Studierenden/Teilnehmenden sieht es wie folgt aus:

 

Einstellungen

Wählen Sie weitere Einstellungen an und wählen Sie ‹Einstellungen›.

Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster.

Sie können unter ‹Geräte› Kamera und Mikrophon entsprechend verwalten.

Unter ‹Profil› Ihren Namen ändern.

Unter ‹Mehr› können Sie die Menüsprache einstellen. Ausserdem können Sie hier anwählen, dass alle Teilnehmenden beim Eintreten in den Raum stumm geschaltet sind sowie ohne Video beitreten. 

 

Teilnehmerinformationen zur Verfügung stellen

Bereiten Sie das Meeting entsprechend vor und machen Sie sich mit den Tool vertraut. Bevor Sie nun die Teilnehmenden einladen empfehlen wir Ihnen eine Information zum Verhalten im Webmeeting vorzubereiten.

Hier finden Sie einen Vorschlag für Infos, die Sie zum Start des Meetings teilen können (Bildschirm teilen anwählen > dann Anwendungsfenster auswählen). So sehen die Teilnehmenden bereits beim Eintritt in den Raum, wie sie sich verhalten sollen und welche Tool ihnen zur Verfügung stehen.

Vorlage als PDF: Infos für Teilnehmende open.meet

Vorlage zum Anpassen oder Einfügen in Ihre PowerPoint Präsentation als ppt: Infos für Teilnehmende open.meet

 

Teilnehmende einladen

Um Teilnehmer/innen zu Ihrer Sitzung einzuladen, kopieren Sie den unten ersichtlichen Link und versenden Sie diesen via E-Mail an die Teilnehmenden oder teilen Sie den Link in Ihrem Moodlekurs (z.B. im Forum). Sie können dutzende Teilnehmer/innen zeitgleich einladen – so zumindest das Versprechen der Entwickler/innen.

Weitere Infos finden Sie unter https://www.switch.ch/meet/.

 

License

Anleitungen zu Switch Copyright © by Zentrum für Hochschuldidaktik. All Rights Reserved.

Share This Book